Heute spreche ich von aktuellen Strickprojekten, einem verlorenen Tuch, meiner Spinn-Trunkshow, dem neuen Strickcafe Ragú in Berlin, Art Journaling und meine queeren Workarounds zum Thema Heidentum/Hexentum/Göttinnenspiritualität.

Die Shownotes kommen leider erst später, weil ich erst mal zwei Tage zelten bin :)) aber am Freitag komme ich hoffentlich dazu!

Gratitude Hearts and Background page.

Download

Hier geht es zum Download der Audiodatei, oder ihr könnt sie euch auch anhören. Letzteres geht nicht immer, da ich meinen Podcast als AAC Datei zur Verfügung stelle. Nicht alle Browser oder Player kommen damit klar. In dem Fall braucht ihr eine mp3-Datei, die ihr euch online konvertieren könnt: Online-mp3-Konverter – hier gebt ihr die Adresse der Audiodatei ein und bekommt sie dann als mp3 zum Download angeboten.

download aktuelle episode

URL: http://www.spiritvoices.de/pod/ep114.m4a

 

sollte der Browser vermelden, die Datei sei beschädigt: Keine Sorge, ist sie nicht. Es ist dann nur das Format, was nicht mit jedem Browser funzt. Genauso klappt das mit dem Player hier manchmal deshalb nicht.

Advertisements

4 Gedanken zu “Die urbane Spinnstube, Episode 114: Wie ich erstmal doch nicht zelten fuhr

  1. Ich bin ganz schrecklich neidisch, ich will auch so ein tolles Stammcafé haben. *mennooooo* Das hört sich wirklich wunderbar an! Hätte ich sowas in der Nähe, würde ich wahrscheinlich ständig dort abhängen.

    Die Preiserhöhung bei den Schachträdern ist irre. Ich hab mein Reeves im Januar 2014 bekommen und damals bei Traub für das zweitrittige 30′ in Kirsche mit zwei extra Spulen schon 1500€ bezahlt. Aber ich glaube auch, dass der Dollarkurs schuld ist, Birgits (knitart) Preise sind nämlich sonst absolut inline mit denen anderer Händler, ich glaube für mein Little Gem habe ich sogar ein winziges Tickchen weniger bezahlt üblich.

    Gefällt mir

    • Ja, absolut. Bei Wollinchen auch 2300 Euro. Das doofe am Dollarkurs ist nur: Wenn der wieder sinkt, dann sinken die Preise hier noch lange nicht.
      Ja, das Ragú ist spitze, ich hatte noch nie so einen Ort, und jetzt fühle ich mich da so richtig wohl.
      Danke für den Kommentar!
      :-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s